Der Verein Würzburger Forum der Kontemplation e. V. (WFdK)

 

► Vorstand

► Gast und Mitglied werden


Wer sind wir und was wollen wir?

Das Würzburger Forum der Kontemplation versteht sich als Weggemeinschaft für Begegnung, Übung, Vertiefung und Austausch mit dem Ziel, die Kontemplation als Praxis und Lebensgrundhaltung neu zu beleben und in christliche Gemeinden, sowie in die Gesellschaft insgesamt wieder zu integrieren.

Die Mitglieder des Würzburger Forums der Kontemplation e. V. sind von ihren jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern, Linien oder Schulen bestätigte Lehrpersonen. Sie praktizieren und fördern die Übung der Kontemplation durch Leitung von Kursen und persönlicher Begleitung von Schülerinnen und Schülern.

Das Würzburger Forum der Kontemplation pflegt den Dialog mit anderen spirituellen Gruppen, religiösen Gemeinschaften mystischer Traditionen, sowie interessierten wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Einrichtungen und Gruppen.

 

Woher kommen wir?

Das Würzburger Forum der Kontemplation hat seinen Ursprung im Ökumenischen Arbeitskreis für gegenstandsfreies Gebet, der von Pater Willigis Jäger OSB und anderen Männern und Frauen im Jahr 1990 initiiert wurde. 1997 erwuchs aus dem Arbeitskreis die Würzburger Schule der Kontemplation (WSdK).

2011 beschloss ihre Mitgliederversammlung die Umbenennung in Würzburger Forum der Kontemplation (WFdK) und eine Neuorganisation als gemeinnütziger Verein e. V. Damit wurde der wachsenden und vielfältigeren Weggemeinschaft entsprochen.

Willigis Jäger (mehr...) gab im Januar 2012 aus Altersgründen die spirituelle Leitung der Weggemeinschaft an den Vorstand des neu gegründeten Vereins ab. Willigis Jäger bleibt der neuen Gemeinschaft als geistlicher Beirat auf Lebenszeit wohlwollend verbunden.