Würzburger Forum der Kontemplation e. V. (WFdK)

Kontemplation, was ist das?

 

Der nachfolgende Text ist ausschließlich zum persönlichen, privaten Gebrauch bestimmt. Jede weitere Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung der Autorin/des Autors bzw. des WFdK.

 

◄ Fenster schließen    ▼ zum Seitenende     Seite drucken Seite drucken

Irmgard Maria Hartmann

Irmgard Maria Hartmann

Kontemplation, was ist das?
Kontemplation, das ist jetzt!

Leib sein
Sich spüren
In Bewegungen
In Regungen.
Ganz Wahrnehmende sein.

Frei werden dürfen und können
Von Müssen und Wollen.
Nur einfaches Tun
dessen, was Getan sein braucht.
Achtsam mit
Mir selbst, der Sache, den anderen.

Einfach - und nicht leicht.
Immer neues Ringen
Mit dem Eigenwillen:
Auch in bester Absicht,
ungeduldig, selbst in die Hand nehmen,
etwas nicht wollen…
Und dann erkennen
Und lassen.
Sich zurück nehmen,
offen werden, nicht wissend,
aber vertrauen
diesem FIAT: Mir geschehe.

Ich-los ich selbst werdend
Ist getragen sein
In der alles tragenden
Kraft und Güte,
ist tragen.

Nicht ich -
ES wirkt.

Irmgard Maria Hartmann,
Jahrgang 1952; dreieinhalb Jahre Bankkauffrau; 13 Jahre Lehrerin im öffentlichen Schuldienst. Ausprägung des inneren Übungsweges nach Graf und Gräfin Dürckheim in Todtmoos-Rütte. Kontemplationsweg bei Pater Wolfgang Abt, OSB, und Pater Willigis Jäger, OSB. Seit 1997 Gilde-lizenzierte Feldenkrais-Lehrerin in freier Praxis. Eigene Kontemplationskurse seit 1999.

Irmgard Maria Hartmann, Kapellenweg 4, 79682 Todtmoos

 

◄ Fenster schließen    ▲ zum Seitenanfang     Seite drucken Seite drucken